Lea Søvsø, geboren 1982 in Ringköbing, Dänemark, ist Kostümbildnerin und Performerin in Berlin.




Ausbildung / Studium


Studium Kostümbild, UdK Berlin (2005 – 2011)

Prof. Florence von Gerkan und Prof. Hito Steyerl


Praktikum beim Kostümbildner Bernd Skodzig (2004 – 2005)

Produktion „Der Ring“ in Bayreuth


Kunsthochschule Holbäk, Dänemark (2004)


Schneiderinnenausbildung, Euc-Syd Sönderborg, Dänemark (1999 – 2003)




Kostümbild


Jakob der Letze, George Schütky (2018)

Roseggerfestspiele, Vaz-Krieglach, Österreich


Playsonic Festival, mit Phillip Ehrman und Orm Finnendahl (2018)

Ensemble Modern/Alte Oper Frankfurt


Das Floß, Franziska Kronforth und Aleksi Barriere (2018)

Staatsoper Hamburg


Oratorium, She She Pop (2018)

Theaterperformance, HAU Berlin


Hundesöhne, Nurkan Erpulat (2017)

Maxim Gorki Theater Berlin


Die Todesqualle oder Wer flüstert, der lügt [Studie 3], Julia Lwowski (2017)

Sophiensäle Berlin


Die Todesqualle oder Wer flüstert, der lügt [Studie 2], Franziska Kronforth (2017)

Sophiensäle Berlin


Next to near, May Zarhy und Herman Heisig (2017)

Sophiensäle Berlin


Otmars Geisterhaus, Julia Lwowski und Franziska Kronfoth (2016)

Opernperformance, Brunnen, Schweiz


Hilma af Klimt, Halina Dyrschka (2016)

Dokumentarfilm


Music as emotion, George Schütky (2016)

Opernperformance, Freie Bühne Mitte e.V., Berlin


The Tower, Hito Steyerl (2016)

Videoinstallation


50 grades of Shame, She She Pop (2016)

Theaterperformance, Münchner Kammerspiele


LOMO – The language of many others, Julia Langhof (2015)

Spielfilm


Ordo Virtutum (2015)

Performance, Somatische Akademie Berlin


Factory of The Sun, Hito Steyerl (2014)

Videoinstallation


Frühlingsopfer, She She Pop (2014)

Theaterperformance, HAU Berlin


De ja vu, Halina Dyrschka (2013)

Kurzfilm


Die Frau hinter der Wand, Grzegorz Muskala (2013)

Spielfilm


How not to bee seen. A fucking didactic Educational .MOV File, Hito Steyerl (2013)

Videoinstallation


Dust, Hyoung-Min Kim und Tommi Zeuggin (2012)

Tanzperformance


Schubladen, She She Pop (2012)

Theaterperformance, HAU Berlin


Prinz Alfred, Mingus Ballhaus (2011)

Kurzfilm


Das A-casting (2011)

Flinntheater Berlin


Expedition und Psychiatrie, Nis Momme Stockmann (2011)

Heidelberger Stadttheater


7 Schwestern, She She Pop (2010)

Theaterperformance, HAU Berlin


Testament, She She Pop (2010)

Theaterperformance, HAU Berlin


Die Welt in der wir leben, She She Pop (2009)

Theaterperformance, HAU Berlin


Seid hingerissen von euren tragischen Verhältnissen, René Pollesch (2007)

Unit Theater/UdK Berlin




Ausstellung / Performance


Sorrig og Glæde, mit Roman Lemberg/Orgel (2017)

Performance-Konzert, Hellig Kors Kloster, Lem, Dänemark


Waiting room, Ensemble Medulla (2017)

Konzert, Galerie Futura, Berlin


Urban Voice, Ensemble Medulla (2017)

Konzert, Urban Raum, Berlin


Die Todesqualle oder Wer flüstert, der lügt [Studie 3], Julia Lwowski (2017)

Sophiensäle Berlin


Originale, Karlheinz Stockhausen (2017)

Staatsoper im Schillertheater


Otmars Geisterhaus, Julia Lwowski und Franziska Kronfoth (2016)

Opernperformance, Brunnen, Schweiz


Music as emotion, George Schütky (2016)

Opernperformance, Freie Bühne Mitte e.V., Berlin


Ordo Virtutum (2015)

Performance, Somatische Akademie Berlin


Germania eine Geisteraustreibung, Michael Höppner (2015)

Opernperformance, Akademie der Künste Berlin


Hauen und Stechen °10, Julia Lwowski (2014)

Opernperformance, Galerie Steiner Berlin


Ohne Titel (2013)

Performance, Oneshot-Mikrokosmische Raumforschung


Hauen und Stechen °10, Julia Lwowski (2013)

Opernperformance, Galerie Steiner Berlin


Dear little loverboy, Mads Dinesens (2013)

Performance, Präsentation F/S Kollektion 2014


Now! [Extended] (2013)

Perfomance, Kino Arsenal Berlin


Living Archive (2013)

Gruppenausstellung, Kunstwerke Berlin / Kino Arsenal Berlin


Hairy on the inside (2013)

Performance, 100 Grad Festival, HAU Berlin


Now – A copy in motion (2012)

Gruppenausstellung, Kunstraum Bethanien, Berlin


Mit Jemanden (2011)

Diplomausstellung, Kunstverein Artitude, Berlin


Songline 1 [mrx] .[U-bahn] (2011)

Geräusch-Chor, Rathaus Neukölln


Herkules Manhattans holistisches Kompendium des modernen Seins, Nis Momme Stockmann (2011)

Schauspiel Frankfurt / Theater und Orchester Heidelberg


Living speakers (2010)

Performance, Beton Salon, Paris


Köpeyin Olim Bitte (2010)

Einzelausstellung, Kunstverein Artitude, Berlin


Kunst und Öffentlichkeit (2009)

Gruppenausstellung, NBK Berlin